Tyre24 bietet angeschlossenen Reifenhändlern SOAP-Schnittstelle

Freitag, 20. Mai 2011 | 0 Kommentare
 
Datennutzung über Tyre24-SOAP-Schnittstelle bei einem Schweizer Onlineshop
Datennutzung über Tyre24-SOAP-Schnittstelle bei einem Schweizer Onlineshop

Die Tyre24 GmbH bietet den an ihre Onlinereifenhandelsplattform angeschlossenen Reifenhändlern als zusätzliche Dienstleistung eine SOAP-Schnittstelle an. Das Kürzel steht für Simple Object Access Protocol bzw. ein Netzwerkprotokoll zum Austausch XML-basierter Nachrichten.

Über die Schnittstelle können Informationen der Plattform www.tyre24.de übertragen werden wie etwa die Tyre24-Bestände an Reifen und Felgen, die EK-Preise auf Tyre24, Testberichte von Fachmagazinen zu den Reifen, Reifen-, Felgenbilder oder der Alufelgenkonfiguator.

Ihre Verwendung soll es dem Händler ermöglichen, sich seinen individuellen Webshop mit eigenem Layout programmieren zu lassen und die Tyre24-Daten entsprechend einzubinden. “Die Schnittstelle eignet sich daher besonders für Reifenhändler, die bereits einen Onlineshop besitzen oder planen einen eigenen Onlineshop einzurichten. Mit der SOAP-Schnittstelle bieten wir den Reifenhändlern einen Service an, der es ihnen ermöglicht dauerhaft zusätzliche Umsätze zu generieren”, erklärt Ralf Schubert, Leiter Shopsysteme Tyre24 GmbH.

Reifenhändler könnten bei deren Nutzung ihr eigenes Reifenbranding verwenden und auswählen, welche Hersteller und Großhändler angezeigt werden. Durch eine mitgelieferte ausführliche Schnittstellenbeschreibung in deutscher sowie englischer Sprache, sei die Einrichtung für einen Programmierer ohne großen Aufwand möglich, verspricht das Unternehmen. Die SOAP-Schnittstelle wird demnach übrigens auch für Reifenhändler aus Ländern wie beispielsweise die Schweiz und Luxemburg angeboten, in denen die Onlineplattform noch nicht online ist.

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *