Infinity-Reifen konform mit REACH-Verordnung

,

Reifen der Marke „Infinity“, die in Europa vermarktet werden, überschreiten die in der EU seit dem 1. Januar 2010 geltenden Grenzwerte nicht. Das betonte jetzt Infinitys General Manager für Europa Jorge Crespo in einer Mitteilung. Der europäische Reifen- und Gummiherstellerverband ETRMA hatte im März die Ergebnisse eines Tests veröffentlicht, in dem zwölf Reifen – allesamt aus chinesischer Fertigung – als nicht konform mit der REACH-Verordnung zu polyzyklisch aromatische Kohlenwasserstoffen (PAK) beschrieben wurden, darunter auch ein Infinity- sowie zwei Reifen des chinesischen Infinity-Herstellers Shandong Linglong. Wie Infinity nun schreibt, hätten die eigenen Produkte bei einem aktuellen Test im renommierten und von der ETRMA zertifizierten unabhängigen britischen Testlabor TARRC (Tun Abdul Razak Research Centre) „bequem“ die geltenden Grenzwerte unterschritten. Jorge Crespo weiter: „Wir wollen sichergehen, dass alle Reifen, die für den europäischen Markt bestimmt sind, mit allen europäischen Gesetzgebungen konform sind.“ Dies zeige sich auch in den Investitionen, die das Unternehmen insbesondere in Bezug auf die eigenen Europastrategie vornimmt.

Viele Reifenhersteller produzierten in ihren Anlagen Reifen, die die EU-Grenzwerte ohne Probleme einhalten, und solche, die die Grenzwerte nicht einhalten; Letztere seien dann nicht für den europäischen Markt bestimmt. „Und alle Reifen, die unsere europäischen Vertriebspartner nach dem 1. Januar 2010 erhalten haben, sind frei von untersagten PAKs“, so Crespo weiter und betont, dass über Grauimporte Reifen nach Europa gelangen könnten, die hier nicht verkauft werden sollten und auch nicht verkauft werden dürfen. „In dem Vertrauen, dass alle unsere Reifen für Europa mit der europäischen Gesetzgebung konform sind, sprechen wir uns klar gegen jeden Marktteilnehmer aus, der unrechmäßigerweise Reifen importiert und somit den Markt stört“, unterstreicht Crespo. Man habe stets mit den Behörden zusammengearbeitet, um „solche illegalen Aktivitäten“ zu bekämpfen und „wir wollen unseren Kunden versichern, dass die Produkte, die sie von uns oder von unseren offiziellen Vertriebspartnern kaufen, von höchster Qualität und mit der europäischen Gesetzgebung konform sind“. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.