Reifenwerk Fürstenwalde beim „Tag des offenen Unternehmens“

Übermorgen ist im Bundesland Brandenburg „Tag des offenen Unternehmens“. Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Matthias Platzeck können Bürgerinnen und Bürger im ganzen Land einen Blick hinter die Kulissen der brandenburgischen Wirtschaft werfen. Auch das Reifenwerk Fürstenwalde der Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH beteiligt sich an dieser Initiative und stellt den Tag unter das Motto „Rund um den Reifen“.

Goodyear Dunlop, als größter Reifenhersteller in Deutschland und einer der größten Arbeitgeber in Fürstenwalde, wird den „Tag des offenen Unternehmens“ zusammen mit der Handelsorganisation Premio in Fürstenwalde feiern. Die Besucher erwartet am 21. Mai ein attraktives Programm der beiden Partner bei Premio Reifen + Autoservice RuA Rund ums Auto GmbH in Fürstenwalde. Experten aus dem brandenburgischen Reifenwerk werden zum Beispiel detailliert die Herstellung des High-Tech-Produkts Reifen und die benötigten Materialien anschaulich darstellen, und der Oldtimerclub „Die Legende“ e. V. stellt historische Fahrzeuge aus. „Wir werden den Besuchern auch spannende Einblicke in unsere Werkstatt geben, die sonst für Außenstehende nicht begehbar ist. Wie beispielsweise eine Achsvermessung funktioniert oder welche Autoserviceleistungen wir anbieten, kann man dann hautnah erleben“, kündigt Premio-Geschäftsführer Henry Uhlig an. Ebenfalls ausführlich präsentiert wird die Montage von Ultra-High-Performance-Reifen.

Highlight beim „Tag des offenen Unternehmens“ bei Goodyear Dunlop ist der Fulda-Showtruck. Der einzigartige, innovative Lkw dient während des Tages als Bühne für die zahlreichen Attraktionen wie die Tanzgruppe „United Dancers“.

Neben Einblicken in die moderne Reifenproduktion können sich Interessierte auch über Karrieremöglichkeiten bei Goodyear Dunlop in Fürstenwalde informieren. Goodyear Dunlop zählt zu den Top-Arbeitgebern der Automobilindustrie und bietet am Standort Fürstenwalde auch Ausbildungsplätze. Der „Tag des offenen Unternehmens“ in Fürstenwalde ist eine gute Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen des größten Reifenherstellers in Deutschland und der Reifenfachhandelskette Premio zu werfen. Das Programm von Goodyear Dunlop und Premio beginnt am 21. Mai um 10 Uhr bei Premio RuA. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.