“Balance of Performance” auf dem Acker

Freitag, 13. Mai 2011 | 0 Kommentare
 
“Balance of Performance” auf dem Acker
“Balance of Performance” auf dem Acker

Zu den Hausphilosophien des Reifenherstellers Michelin gehört, bei Produkt(weiter)entwicklungen nicht einseitig auf Leistung bei einem Kriterium zu setzen. So werden beispielsweise Sicherheitsanforderungen, Langlebigkeit und nachhaltige Umweltverträglichkeit in den einzelnen Produktsegmenten in Einklang gebracht. Michelin hat hierzu im letzten Jahr auch den Begriff “Balance of Performance” geprägt.

Und was für andere Reifensegmente gilt, trifft auch für Landwirtschaftsreifen zu. Die Optimierung eines Leistungsbausteines darf nie zu Lasten eines anderen gehen, im Idealfalle wird gar das Leistungsniveau gleich mehrerer Kriterien angehoben. .

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *