“125 Jahre Automobilgeschichte” auf der Challenge Bibendum

Freitag, 13. Mai 2011 | 0 Kommentare
 

Während der Michelin Challenge Bibendum, die vom 18. bis 22. Mai auf dem Gelände des ehemaligen Berliner Flughafens Tempelhof stattfinden wird, sind in der Haupthalle täglich die Highlights der Automobilgeschichte zu bewundern.

In der Ausstellung “125 Jahre Automobilgeschichte” zu sehen sind beispielsweise das erste mit Verbrennungsmotor betriebene Automobil, der “Benz Patent-Motorwagen” von 1886, der erste luftbereifte Kraftwagen “L’Eclair” sowie ein Austin Healey und ein NSU RO 80. Mit dabei sind auch die langjährig gebauten Bestseller Ford Modell T, Citroën 2 CV und VW Käfer, heißt es dazu in einer Mitteilung. Auch moderne vollelektrische Fahrzeuge mit Batterie und Elektromotor wie ein Peugeot 106 electric und ein Smart electric drive präsentieren sich im Rahmen der Ausstellung während der Michelin Challenge Bibendum.

Unterteilt in die drei Themenbereiche “sauber, sicher, vernetzt” weist außerdem eine 15 Meter lange Ausstellungswand den Weg durch die technische Entwicklung der einzelnen Komponenten, die die rasante Entwicklung in 125 Jahren erst ermöglichten. Die Magnetzündung etwa, der erste Luftreifen oder die erste Scheibenbremse gehören ebenso dazu wie die Direkteinspritzung, der erste Sicherheitsgurt und die Brennstoffzelle. Die Öffnungszeiten der Ausstellung, für die kein Eintritt erhoben wird, sind: 18.

und 19. Mai jeweils von 7:30 Uhr bis 21 Uhr, 20. Mai von 7:30 bis 19 Uhr, 21.

Mai von 8:30 Uhr bis 18 Uhr und 22. Mai von 8 bis 18 Uhr. ab.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *