Kumho baut Kapazitäten an Synthesekautschuk aus

Mittwoch, 11. Mai 2011 | 0 Kommentare
 

Der Informationsdienst “plastemart.com” berichtet, dass Kumho Petrochemical – Schwesterunternehmen des Reifenherstellers Kumho Tires – signifikant in den Ausbau der Produktion von Synthesekautschuken investiert, die vor allem für die Reifenherstellung benötigt werden. Investiert werden sollen bis 2012 etwa 75 Millionen Euro, um am Standort Yeosu die Kapazitäten an SSBR (Solution Styrene Butadiene Rubber) von aktuell 24.

000 Jahrestonnen auf 84.000 zu steigern, während im Werk Ulsan der Jahresausstoß an SBR (Styrene Butadiene Rubber) von derzeit 480.000 auf 560.

000 Tonnen hochgefahren werden soll. Darüber hinaus soll in Ulsan eine Produktionslinie für Nitrile Butadiene Latex mit einer Jahreskapazität von 120.000 Tonnen entstehen.

Schlagwörter:

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *