Zwei neue Aluett-Rädertypen bei ATU

Die Werkstattkette ATU stellt zwei neue Alufelgen-Modelle der Marke Aluett vor. Die beiden neuen Designs „16“ und „17“ sind exklusiv in allen rund 650 ATU-Filialen erhältlich. Beide Modelle sind für alle gängigen Fahrzeugtypen passend und in der Regel eintragungsfrei zu fahren. Mit dem ATU-Felgenkonfigurator können unter atu.de die Felgenmodelle an fast allen Autotypen virtuell montiert werden. Die Kombinationsmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Und der Interessierte erfährt schon vor dem Kauf, wie sein Fahrzeug später aussehen wird.

Das Design der „Aluett 16“ vermittelt mit ihren 20 nach außen greifenden Speichen sowie der stylischen Schraubenanbindung Sportlichkeit und lässt die Felge optisch einen Zoll größer wirken. Angepasst auf die heutigen Bedürfnisse, wird das Rad in 16 bis 19 Zoll produziert. Die Leichtmetallfelge besticht gleich durch drei verschiedene Farbvarianten: Die Ausführung in schwarz matt lackiert passt vor allem zu weißen und anderen hellen Autofarben, in schwarz matt poliert wirkt die Felge am größten, und in der Variante kristall silber poliert verkörpert sie Klassik pur.

Die zweite Neuheit am Felgenmarkt ist die „Aluett 17“. Die Tiefbettfelge mit 5,5 Zentimeter breitem, diamant-poliertem Horn verkörpert Kraft und ist schwarz poliert in der Größe 8,5×18 Zoll erhältlich. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.