Wie aus der S-Klasse ein Sportler wird

Das Design der herkömmlichen S-Klasse spiegelt eine eher elegante Souveränität wider – von Sportlichkeit jedoch kaum eine Spur. Der eine oder andere Besitzer einer S-Klasse scheint da neidisch auf den durchtrainierten Mercedes S 65 AMG zu schielen, der wie ein durchtrainierter Athlet wirkt. Inden Design hat daher den S 500 der Baureihe W221 auf die Facelift-Version des S 65 AMG umgebaut. Die Radhäuser füllen neue Felgen aus, die rundum in 10,5×20 Zoll mit Reifen im Format 265/30 an der Vorderachse und 275/30 hinten zum Einsatz kommen. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.