Aluräderbranche: Kapazitäten knapp, Stimmung gut

Dienstag, 12. April 2011 | 0 Kommentare
 
Bei Brock in Jajce (Bosnien-Herzegowina) wird mittels dazugekauftem Equipment die Kapazität an eine Million Einheiten pro Jahr herangeführt
Bei Brock in Jajce (Bosnien-Herzegowina) wird mittels dazugekauftem Equipment die Kapazität an eine Million Einheiten pro Jahr herangeführt

So schnell kann sich der Markt drehen: Da haben größere und kleinere Hersteller von Pkw-Aluminiumrädern gerade und teilweise mit großen Schmerzen Kapazitäten aus dem Markt genommen bzw. wurden einige auch Opfer einer Konsolidierung der Branche, die immer dann erfolgt, wenn Überkapazitäten im Markt sind und nicht wenn ein Mangel an Fertigungskapazitäten herrscht. Jetzt werden von den Aluräderanbietern händeringend Werke gesucht, in denen die Auslastungsgrade unter hundert Prozent liegen.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *