Busreifen von Apollo Vredestein schafft die 340 km/h

Apollo Vredestein hat eine schwere Aufgabe übernommen. Der niederländische Reifenhersteller liefert jetzt Reifen für einen futuristischen Superbus, der rund neun Tonnen Leergewicht auf die Waage und über 250 km/h auf die Straße bringt. Der “Ultrac Sessanta Superbus”, der auf dem Bus-Prototypen montiert ist, muss daher ganz besondere Belastungen überstehen, sind herkömmlich Busse und deren Reifen doch eher für Geschwindigkeiten von bis zu 100 km/h ausgelegt. Der Vredestein-Busreifen ist weltweit ein absolutes Unikat, hat er in Tests doch bereits Geschwindigkeiten von 340 km/h schadlos bestanden. Der von Giugiaro designte Superbus-Reifen wird in der Größe 315/50 ZR22 XL 124 W montiert. Der Reifen ist demnach bis 270 km/h freigegeben und kann darf bis zu 1.600 Kilogramm tragen. Gezeigt wurde der Bus-Prototyp zusammen mit seinem Vredestein-Reifen jetzt auf einem Weltkongress zum öffentlichen Personenverkehr, der gestern in Dubai begann. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.