Hans Rose verstorben

Das langjährige BRV-Vorstandsmitglied Hans Rose ist – wie erst jetzt bekannt wurde – am 25. März im Alter von 85 Jahren verstorben. Rose hat sich vor allem Ende der 80er und in den 90er Jahren um den damals noch jungen Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk große Verdienste erworben. Die Bochumer Firma H. Seyfert, die er geleitet hatte, war Mitglied in den beiden BRV-Vorgängerverbänden DRV (Deutscher Reifenhändler-Verband) und ZDV (Zentralverband des Deutschen Vulkaniseur-Handwerks), sodass Hans Rose eine tragende Rolle bei der Fusion zum BRV gespielt hat. Als Obermeister der Vulkaniseur-/Reifenmechaniker Innung für den Regierungsbezirk Arnsberg hat er sich für die Belange der Handwerksbranche erfolgreich eingesetzt, vor allem die Nachwuchsarbeit war Rose eine Herzensangelegenheit. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.