Goodyear muss bis zu 15 Prozent auf Nfz-Reifen aufschlagen

Zum 1. April wird Goodyear in Nordamerika die Preise für seine Nutzfahrzeugreifen deutlich anheben, und zwar um bis zu 15 Prozent. Wie der führende US-Hersteller weiter mitteilt, werden auch Laufstreifen für die Runderneuerung um bis zu sieben Prozent teurer. Goodyear regiere damit auf weiter steigende Rohstoff- und anderer Kosten. Zuletzt hatte Goodyear zum 1. Mai 2010 die Preise um bis zu acht bzw. sieben Prozent entsprechend angehoben. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.