Marangoni schafft neues Corporate Center in Rovereto

Freitag, 18. März 2011 | 0 Kommentare
 
Für Massimo De Alessandri, CEO der Marangoni-Gruppe, sind die derzeit stattfindenden Umstrukturierungen die notwendige Konsequenz aus sich ständig beschleunigenden strukturellen Veränderungen des Runderneueurngs- und Reifenmarktes
Für Massimo De Alessandri, CEO der Marangoni-Gruppe, sind die derzeit stattfindenden Umstrukturierungen die notwendige Konsequenz aus sich ständig beschleunigenden strukturellen Veränderungen des Runderneueurngs- und Reifenmarktes

Seit gut einem Jahr betreibt die Marangoni-Gruppe ihr Runderneuerungsgeschäft aus einer zentralen Holdinggesellschaft heraus. Seit Kurzem richtet der italienische Runderneuerungskonzern darüber hinaus ein Corporate Center am Standort in Rovereto ein, was auch die Schließung der Zentrale in Verona bedeuten wird. Marangoni reagiert damit auf strukturelle Veränderungen des Marktes, die immer schneller vonstatten gehen und die effizienterer Reaktionen bedürfen.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *