Fuchsfelge in 19 Zoll mit poliertem Stern

Im April bekommt die Fuchsfelgen-Familie passend zum Start in die Freiluftsaison Zuwachs: Die 19-Zöller gibt es dann auch mit dem polierten Stern. Diese Oberflächenvariante ist den ersten Fuchsfelgen nachempfunden, die zu Beginn der 911er-Ära die frühen Modelle mit schmaler Karosserie schmückten. Ebenso wie bei der Ausführung mit mattschwarzem Felgenstern wird das gesamte Rad nach dem Polieren anodisiert, wodurch der Seidenglanz der Oberfläche erreicht wird. Abweichend erfolgt nun aber nur eine Lackierung der Bereiche um die Belüftungslöcher, die Speichenoberseite wird mit einer speziell hierfür entwickelten Maskierung abgedeckt und bleibt somit lackfrei. Sowohl bei der polierten Variante als auch bei seinem schwarzen Vorgänger lässt sich das Reifendruck-Kontrollsystem (RDK) von Porsche übernehmen. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.