Continental will weiter in Brasilien-Fabrik investieren

,

Die Continental will weitere 210 Millionen US-Dollar in die Expansion ihrer Reifenfabrik im brasilianischen Camaçari (Bundesstaat Bahia) investieren. „Diese Investition ist Teil unserer Strategie, unsere Reifenproduktion weltweit und besonders in den BRIC-Staaten erheblich auszubauen. Wir werden so die Produktionskapazität im Werk Camaçari bis Ende 2015 fast verdoppeln können”, erklärt Matthias Schönberg, CEO Continental Tire the Americas. 2010 hat das Continental-Werk rund 4,5 Millionen Pkw-Reifen und 350.000 Lkw-Reifen produziert. In diesem Jahr wird die Kapazität auf mehr als fünf Millionen Pkw-Reifen und 450.000 Lkw-Reifen steigen. „Dies ist die zweite Investitionswelle nach bereits 260 Millionen US-Dollar in 2004. Ziel ist es, die Produktion so weit zu erhöhen, dass dieses Werk das in der NAFTA – dem Wirtschaftsverbund zwischen den USA, Kanada und Mexiko – und Lateinamerika erwartete Wachstum abdecken kann“, erläutert Renato Sarzano, General Manager von Continental Tire Lateinamerika. „Brasilien spielt in dieser Region eine wichtige Rolle.”

„Mit diesen Investitionen können wir Prozesse straffen, neue Anlagen installieren und 400 neue Arbeitsplätze in dem Werk schaffen. Die gesamte Region wird davon profitieren“, ergänzt Pedro Matos, Managing Director des Werks in Camaçari. Aktuell sind in dem Werk 1.150 Mitarbeiter beschäftigt. Das erste Continental-Reifenwerk in Brasilien wurde im April 2006 nach nur 18 Monaten Bauzeit eröffnet und umfasst derzeit eine Fläche von rund 800.000 m². Von Anfang an war es auf Expansion ausgelegt.

Im vergangenen Jahr habe Continentals Marktanteil in Brasilien im Pkw-Ersatzgeschäft „ein Rekordniveau erreicht“, so der Hersteller, nennt dazu aber keine weiteren Details. Außer dass mit einem Absatzzuwachs von 25 Prozent gegenüber 2009 im Pkw-Segment und 38 Prozent im Nfz-Segment „eines der besten Betriebsergebnisse in Brasilien bisher erzielt“ worden sei. Vor einem Jahr hatte die NEUE REIFENZEITUNG nach einem Werksbesuch in Camaçari einen Marktanteil des deutschen Reifenherstellers in Brasilien von „vier bis acht Prozent“ gemeldet. Weltweit produzierte und verkaufte Continental im vergangenen Jahr mehr als 100 Millionen Pkw-Reifen. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.