Valentino Rossi offizieller Berater der Bridgestone-Motorradreifenentwicklung

Valentino Rossi, sechsfacher MotoGP-Weltmeister, berät ab sofort offiziell Bridgestones Motorradreifenentwicklungsabteilung. Ein entsprechender Vertrag wurde von Bridgestone Europe und Valentino Rossi unterzeichnet. Rossi und Bridgestone werden gemeinsam den Leitspruch des Unternehmens „Passion of Motorcycling“ promoten. Der Italiener agiert dabei als Einzelperson, sein MotoGP-Team und andere Sponsoren sind nicht beteiligt.

Valentino Rossi arbeitet für Bridgestone Motorradreifen nicht nur als technischer Berater, sondern wird vor allem seine Eindrücke als Fahrer zur Verfügung stellen. Sein Augenmerk gilt dabei speziell der Battlax-Serie mit den aktuellen Profilen R 10, BT 016 Pro und BT 023. Bridgestone will die gewonnenen Erkenntnisse auswerten und nutzen, um die Qualität sowie die Sicherheit künftiger Produkte zu verbessern.

„Valentino Rossi ist ein toller Botschafter für unser Unternehmen”, sagt Takashi Tomioka, Senior Vice President Sales & Marketing bei Bridgestone Europe. „Mit den Eindrücken und Vorschlägen, die wir von Valentino bekommen werden, stellen wir sicher, dass wir künftig noch bessere Battlax-Reifen anbieten können.“ dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.