Michelin erhöht in Nordamerika Pkw-Reifenpreise deutlich

Zum 1. Mai will Michelin in Nordamerika die Preise für Pkw-Reifen um bis zu 8,5 Prozent anheben. Wie es dazu heißt, werden von diesem Preisschritt alle Marken betroffen sein: Michelin, BFGoodrich, Uniroyal sowie die von Michelin gefertigten Eigenmarken und Associate Brands. Gleichzeitig kündigt der zweitgrößte Reifenhersteller der Welt zum 1. April Preiserhöhungen für Afrika, Indien und den Mittleren Osten um sogar bis zu zwölf Prozent an. Vor zwei Wochen hatte Michelin bereits angekündigt, dass zum 1. April bzw. zum 1. März in Nordamerika Motorrad- bzw. neue und runderneuerte Lkw-Reifen deutlich teurer werden sollen. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.