Kwik-Fit in Großbritannien an Itochu verkauft – Meldungen

Die Itochu Corporation hat den Bieterwettstreit um Kwik-Fit offenbar gewonnen. Wie dazu heute Morgen in Großbritannien berichtet wird, habe das japanische Handelshaus gestern den Vertrag mit der PAI Partners aus Frankreich unterzeichnet. Die Private-Equity-Gesellschaft hatte die größte Reifenhandels- und Werkstattkette Großbritanniens mit aktuell 676 Niederlassungen 2005 für 800 Millionen Pfund gekauft. Seither hat PAI Partners aber verschiedene Teile von Kwik-Fit veräußert, etwa das Versicherungsgeschäft. Zusätzlich zu den Niederlassungen in Großbritannien gehören noch einmal 545 Niederlassungen in Europa zum Unternehmen, 180 davon allein in den Niederlanden. In Großbritannien deckt die Kwik-Fit-Kette rund 20 Prozent des Ersatzmarktes. Der Handelskonzern Itochu Corporation ist auf dem europäischen Reifenmarkt kein Neuling, ist man doch auch in Deutschland aktiv.

Hier hält das Unternehmen seit 1998 die Mehrheit am deutschen Reifengroßhändler Gundlach und darüber hinaus 100 Prozent der Anteile an Stapleton’s Tyre Services, einem der namhaftesten Großhändler in Großbritannien. Ersten Berichten zufolge bezahlt Itochu 637 Millionen Pfund für die Übernahmen, darin enthalten seien aber 457 Millionen Pfund an Verbindlichkeiten, die das Handelshaus vom Kwik-Fit-Vorbesitzer übernehmen will. Die Übernahmen muss noch von den zuständigen EU-Behörden genehmigt werden. Auf Nachfrage unserer englischen Schwesterzeitschrift Tyres & Accessories wollte man bei Kwik-Fit den Verkauf weder bestätigen noch dementieren. Bis Mai 2009 gehörte auch die Autowerkstattkett Pit-Stop zu Kwik-Fit in Großbritannien, wurde dann aber zunächst an den deutschen Finanzinvestor BluO verkauft, der Pit-Stop ein Jahr später an PV Automotive aus Essen weiter verkaufte.

ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.