“WERKSTATTkultur 2012” – das Voting hat begonnen

Dienstag, 15. Februar 2011 | 0 Kommentare
 

Augen auf für rasante Kurven, atemberaubende Körper und wundervolle Gesichter. Der exklusive Stahlgruber-Kalender “WERSTATTkultur 2012” geht in seine erste heiße Phase. Bereits zum siebten Mal infolge ist das Internet-Voting für den begehrten Stahlgruber-Kalender gestartet.

Unter www.werkstattkultur.com stehen die auserwählten Stahlgruber-Kundinnen zur öffentlichen Abstimmung bereit.

Unter allen eingegangen Bewerbungen hat die Jury um den bekannten Playboy-Fotografen Andreas Reiter eine erste Vorauswahl für die potentiellen Kalendermodels getroffen. Während der nächsten sechs Wochen können die Internet-User die 14 attraktivsten Stahlgruber-Kundinnen bestimmen, die in der kommenden Ausgabe des “WERKSTATTkultur”-Kalenders verewigt werden sollen. Einer der heiß begehrten 15 Shooting-Plätze ist diesmal bereits vergeben: Vera heißt die glückliche Wildcard-Gewinnerin, die sich durch ihre Bewerbung auf einer der Stahlgruber-Leistungsschauen direkt für das Shooting qualifiziert hat.

Die glücklichen Gewinnerinnen der Internetwahl werden zu einem professionellen Kalendershooting im Juni dieses Jahres eingeladen. Wie auch die Jahre zuvor ist die Auflage streng limitiert und nicht käuflich zu erwerben. Es kommen nur Stahlgruber-Kunden in den Genuss, einen echten “WERKSTATTkultur”-Kalender in Händen halten zu dürfen.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *