Pirelli-Debüt beim ersten GP2-Rennen in Abu Dhabi

Erfolgreich absolvierten die neu entwickelten P-Zero-Reifen von Pirelli am vergangenen Wochenende ihr erstes Rennen bei der GP2 Asien auf dem Yas Marina Circuit in Abu Dhabi. Sämtliche 26 Fahrer starteten mit neu entwickelten 13-Zoll-Reifen, wobei die Wahl auf die Slicks mit der mittelharten Mischung gefallen war. Pirellis Rennmanager Mario Isola zog am Ende des Rennwochenendes ein positives Fazit: “Wir sind mit der Performance unserer GP2 Reifen sehr zufrieden. (…) Bei ihrem Wettbewerbsdebüt erwies sich die mittlere Mischung als richtige Wahl für Training, Qualifying und Rennen.” dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.