Danner unterstützt BRV-/WdK-Kampagne zur UHP-/Runflat-Reifenmontage

, ,

Christian Danner – ehemaliger Formel-1-Fahrer und jetzt Motorsportkommentator beim Fernsehsender RTL – unterstützt die bundesweite Kampagne des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk e.V. (BRV) und des Wirtschaftsverbandes der deutschen Kautschukindustrie e.V. (WdK) rund um die sichere Montage von UHP- und Runflat-Reifen. „Wir freuen uns außerordentlich, dass Christian Danner unsere Kampagne unterstützt“, zeigt sich BRV-Geschäftsführer Hans-Jürgen Drechsler zufrieden, Danner als Partner der nationalen PR-Kampagne in Sachen der „WdK-zertifizierten Reifenfachhandelsbetriebe“ gewonnen zu haben. „Wirtschaftsverbände sind bei Verbrauchern weitestgehend unbekannt. Danner ist ein geachteter Fahrsicherheitsexperte, absolut glaubwürdig und bei Verbrauchern wie Experten anerkannt und respektiert“, meint Drechsler. „In meiner täglichen Arbeit als Fahrsicherheitsexperte muss ich immer wieder feststellen, dass Autofahrern nicht bewusst ist, welche zentrale Rolle die Reifen eines Autos in puncto Fahrsicherheit darstellen. Während bei der Formel 1 jeder begreift, dass High Technology entsprechendes Equipment benötigt, wird im privaten Bereich nicht beachtet, dass hoch entwickelte Reifen eben auch entsprechende Ausbildung und Montagemaschinen brauchen“, begründet Danner sein Engagement rund um das Thema sichere UHP-/Runflat-Reifenmontage. Mit ihm als „Gesicht“ der BRV-Kampagne wolle man in den kommenden Wochen nun „kräftig die Werbetrommel“ für WdK-zertifizierte Mitgliedsbetriebe rühren, so Verbandsgeschäftsführer Drechsler.

So soll beispielsweise Danners Bild mit Testimonial in die Point-of-Sale-Materialien für das Frühjahrsgeschäft eingebunden werden. Auf den Verbraucherplattformen www.sichere-reifenmontage.de und www.reifen-kompetenz.de ist er außerdem in einem Film zu sehen, der mit Blick auf die Fahrsicherheit zur Aufklärung über die Risiken eines unsachgemäßen Handlings von Produkten aus diesem als sensibel beschriebenen Reifensegment gedacht ist. Nach Angaben des BRV haben sich bislang rund 550 Reifenservicebetriebe für die Montage von UHP- und Runflat-Reifen entsprechend der WdK-Anforderungen zertifizieren lassen. „Das sind erst knapp 13 Prozent aller Reifenspezialisten in Deutschland. Zwar werden – nach den bisherigen Ausbildungsplänen – in diesem Jahr mehr als 600 weitere Betriebe dazu kommen. Doch wir hoffen, dass sich Christian Danner als echtes Zugpferd auch für den Aufmerksamkeitswert im Reifenhandel und -handwerk erweist“, erhofft sich Drechsler noch ein Mehr an Dynamik für diese Entwicklung. Denn nicht nur Verbraucher seien sich der Brisanz des Themas kaum bewusst, sondern auch unter den Reifenprofis gelte es mehr Bewusstsein dafür zu wecken, dass die Branche Kompetenzaufbau in diesem Bereich zu Imageaufbau und Kundenbindung nutzen kann und muss. „Die Konkurrenz schläft nicht – die Automobilhersteller sind emsig dabei, ihre Werkstattnetze für die UHP- und Runflat-Reifenmontage fit zu machen. Der Reifenhandel muss zusehen, dass er hier den Anschluss nicht verpasst“, meint der Geschäftsführer des BRV. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.