Rückrufaktion der Toyo Tire Holdings of Americas Inc.

Montag, 14. Februar 2011 | 0 Kommentare
 

Die Toyo Tire Holdings of Americas Inc. – Konzernmutter sowohl der Toyo Tire USA Corp. als auch der Nitto Tire USA Inc.

– hat in den Vereinigten Staaten eine Rückrufaktion für einige Reifentypen der Marken Toyo und Nitto gestartet. Betroffen davon sind die Toyo-Modelle “Versado CUV” in den Größen P245/55 R19 (103T), P235/55 R20 (102T), 235/55 R18 (100V) und P255/65 R18 (109S), “Versado LX II” in 215/60 R16 (95V), “Open Country A/T” in der Dimension LT285/70 R17 (121S) und “Tourevo LS II” in 245/45 R18 (96V) sowie die Größe 255/55 R18 (109S) des “Terra Grappler” von Nitto, die in der 38. und 39.

Kalenderwoche 2010 im japanischen Werk Sendai gefertigt wurden – Reifen “made in USA” zählen nicht dazu. Nach Unternehmensangaben soll es sich um alles in allem knapp 4.900 Reifen handeln.

Bei ihnen sei eine Gummimischung verbaut worden, die nicht den Spezifikationen des Herstellers entspreche, heißt es. Deshalb habe man sich zu diesem vorbeugenden Rückruf entschlossen, in dessen Rahmen Betroffene bis zum geplanten Ende der Aktion am 31. Mai kostenlosen Ersatz erhalten.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *