Interpneu führt neue Platin-Räderdesigns ein

Auf der AutoZum in Salzburg stellte der Reifen- und Rädergroßhändler Interpneu einige Neuheiten seiner aktuellen Felgenkollektion vor. Nach der erfolgreichen Markteinführung des Designs „P61“ im vergangenen Jahr für 4-Loch-Anbindungen legt Interpneu nun nach. Den sportlichen Stylings mit trendigem rotem Rand folgen 2011 nicht nur 5-Loch-Ausführungen und neue Größen bis 18 Zoll für viele gängige Fahrzeuge. Auch neue Farbvarianten mit edlem schwarzem Rand, wahlweise mit silbernen oder schwarzen Speichen, sollen das P61-Felgen-Quartett komplett machen. Mit einer neuen Designvariante kommt ebenfalls das „P42“-Rad von Platin 2011 auf den Markt. Die sonst durchbrochenen fünf Speichen bleiben dabei blickdicht. Für Dynamik soll die schwarze Ausgestaltung der Designelemente zwischen den polierten Flächen sorgen. „Ein echter Hingucker“, so der Großhändler aus Karlsruhe, der das Rad in 6,5×15, 6,5×16 und 7,5×17 Zoll sowie in 4-Loch- und 5-Loch-Ausführungen anbietet.

Der Bestseller unter den Platin-Rädern bisher – das Modell „P 53“ – bekommt 2011 ebenfalls noch einmal Größenzuwachs. In der Variante Schwarz-poliert folgen verschiedene Ausführungen in 8,0×19 Zoll in diversen 5-Loch-Anbindungen. Damit gibt es „das Lieblingsrad vieler Händler“, so Interpneu, nun in insgesamt neun verschiedenen Größen ab 14 Zoll mit Freigaben für fast alle gängigen Fahrzeuge und den vier Farbvarianten Silber, Matt-schwarz, Gun-Metal-matt oder Schwarz-poliert. Die Modelle der Platin-Reihe sollen auch 2011 weiterhin laufend um neue Größen und Farbgebungen für den Sommer- und Wintereinsatz ergänzt werden, so das Handelshaus weiter. Insgesamt sind über 30 Modelle von Platin erhältlich; die Produktpalette deckt dabei ein breites Spektrum an Größen und Varianten mit Gutachten für alle aktuellen Fahrzeugmodelle ab. In der Broschüre „Design 2011“ zeigt Interpneu das komplette aktuelle Felgenprogramm für den kommenden Frühling. Neu dabei sind Tuning- und Designräder der Marken Barracuda, Corniche, ICW und Motec. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.