Der Focus liegt auf Work Wheels

Montag, 7. Februar 2011 | 0 Kommentare
 
Das Rad ist erhältlich zwei- und dreiteilig verschraubt/verschweißt
Das Rad ist erhältlich zwei- und dreiteilig verschraubt/verschweißt

Mit satten 305 PS und einer Spitzengeschwindigkeit von mehr als 260 km/h lehrt der Ford Focus RS so manchen Sportwagen das Fürchten. Die Servicecenter A7 West GmbH aus dem im Schweizer Kanton Thurgau gelegenen Frauenfeld veredelte den frontgetriebenen Kölner mit VS-KF-Rädern aus dem Hause Work Wheels. Wie gemacht für den Focus erscheinen die 20-zölligen Dreiteiler in den Breiten 9,5 Zoll vorn und 10 Zoll hinten mit der Bereifung 245/30 R20 und 255/30 R20.

Zum weißen Lackkleid des Focus kontrastieren die Felgensterne in Schwarz. Wie bei Work üblich, wird  jedoch auch das Finish der VS-KF individuell nach Kundenwunsch gestaltet. Der Käufer kann dabei nicht nur die Farbe des Sterns, sondern darüber hinaus auch jene des Felgenbettes sowie sogar die Farbe der Radschrauben wählen, was unzählige Kombinationen möglich macht.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *