Neue Version der Onlinereifenhandelsplattform TyreSystem

Eine noch einfachere Bedienung, schnellere Ergebnisse, komfortablere Nutzeroberfläche – das zeichne TyreSystem aus, berichtet der Anbieter der B2B-Onlineplattform RSU Reifen-Center GmbH im schwäbischen St. Johann-Würtingen. Sie verfügt über ein bedeutendes Repertoire an Auto- und Motorradreifen sowie Felgen von über 80 renommierten europäischen Großhändlern.

TyreSystem erscheint als einfach zu bedienende Plattform, die sich auf die wichtigsten Funktionen beschränkt. Über 25.000 verschiedene Reifen von über 150 Herstellern stehen zur Auswahl, und mit nur einem Klick liefert TyreSystem dem Kunden den gewünschten Reifen, den er sucht. Der Kunde bestellt direkt bei TyreSystem, die Fakturierung und die Abwicklung läuft über TyreSystem, die Ware wird vom Großhändler direkt an den Kunden geliefert. Die Bestandsaktualisierung erfolgt alle fünf Minuten. Die angeschlossenen Zulieferer treten nicht namentlich auf, wodurch der Kunde von deutlich besseren Konditionen profitieren soll, heißt es in einer Pressemitteilung. Sind die passenden Reifen gefunden, kann der Reifenhändler seinem Kunden dank TyreSystem direkt ein Angebot erstellen. Der Verkaufspreisaufschlag sowie die individuelle Gestaltung und Ergänzungen im Angebot sind ebenfalls möglich. Somit kann die Verkaufsberatung noch effizienter gestaltet werden, ohne in eine separate Beratungsmaske wechseln zu müssen.

Die Nutzung ist kostenlos und die Registrierung dauert nur wenige Sekunden. Ab sofort steht auch eine Demoversion zur Verfügung, welche es ermöglicht die Plattform direkt online zu testen ohne Eingabe persönlicher Daten.

TyreSystem ist die B2B-Online-Plattform der RSU Reifen-Center GmbH. Das schwäbische Unternehmen mit Sitz in St. Johann-Würtingen betreibt einen point-S-Betrieb, ist Exklusiv Vertreiber von Schroth Hosenträgergurten und Mitglied im Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV). Jahrelange Erfahrungen im eigenen Hofgeschäft tragen zur permanenten Weiterentwicklung der B2B-Plattform bei.

„Teamgeist und Bodenständigkeit zeichnen uns aus“, berichtet der Betreiber der Online-Plattform Simon Reichenecker. „Еin großer Erfolgsfaktor von TyreSystem ist die interne Entwicklung unserer Software. Der Kauf des Quellcodes von Plus Fakt ermöglicht es uns, Änderungen permanent und eigenständig vorzunehmen. Somit können wir auf Kundenwünsche und Verbesserungsvorschläge direkt reagieren.“

Auf der „Reifen“ fing alles an

Im Juni 2010 präsentierte sich TyreSystem erstmals auf der Fachmesse „Reifen“ in Essen. Die Resonanz sei überwältigend gewesen, so Reichenecker. „Für ein Unternehmen unserer Größe war es ein großer Schritt, sich auf der Reifenmesse vorzustellen. Umso mehr freut mich der Erfolg, den der Messeauftritt mit sich brachte, denn TyreSystem überzeugte Hunderte Besucher in Essen.“

Nur ein knappes halbes Jahr später ging bereits eine neue Version von TyreSystem online. Seit Anfang Februar stehen die Kunden einer grafisch verbesserten und leichter zu bedienenden Reifenhandelsplattform gegenüber. Die neue Version sei besser auf die Kundenbedürfnisse ausgerichtet als ihr Vorgänger, heißt es. „Damit reagieren wir auf zahlreiche Anregungen und Wünsche unserer Kunden“, so Reichenecker.

Die auf den ersten Blick erkennbare Veränderung liegt in der grafischen Darstellung der Suchergebnisse. Diese erscheinen in einem neuen Design – ansprechender, intuitiver und übersichtlicher als zuvor. Beispielsweise werden die Suchergebnisse nicht mehr auf so vielen Seiten angezeigt, sondern können, je nach Bedarf, an die bereits vorhandenen Suchergebnisse hinzugefügt werden. So entfällt zum Beispiel langes und nervenaufreibendes Hin- und Herwechseln zwischen den einzelnen Seiten.

Neue, wichtige Funktionen erleichtern die Kundenberatung. Mithilfe einer neuen Mehrfachauswahl können während der Verkaufsberatung nur die gewünschten Artikel angezeigt werden. Zu vernachlässigende Artikel werden einfach ausgeblendet. Mit der neuen Version von TyreSystem können nun auch ganz einfach die Einkaufspreise ausgeblendet werden. Durch die Kombination dieser beiden Funktionen wird Kundenberatung noch komfortabler, denn der Kunde sieht nur, was der Reifenfachhändler auch zeigen möchte.

Um sich wiederholtes, zeitaufwendiges Abtippen fest definierter Preise zu ersparen, können im Vorfeld bis zu drei verschiedene Verkaufspreise kalkuliert werden, auf Wunsch auch abhängig vom Artikeltyp, Fahrzeugtyp und dem Durchmesser. Die neue Kalkulationsmaske bietet an dieser Stelle ein hohes Maß an Flexibilität.

Beliebig viele Dienstleistungen können auf Wunsch ebenfalls in Abhängigkeit vom Artikeltyp, Fahrzeugtyp und Durchmesser angelegt werden. Dabei bestimmt der Kunde, ob eine Dienstleistung bei der Angebotserstellung automatisch aufgelistet wird oder von Hand hinzugefügt werden muss.

Das neue Angebotsfenster bietet Flexibilität. Es bestehen beispielsweise folgende Möglichkeiten: nachträgliche Änderung des kalkulierten Verkaufspreises oder des Gesamtpreises – wobei die Einzelpreise dann automatisch angepasst werden –, der Beschreibung der Dienstleistungen und Artikel und Ergänzung sowie Entfernung oder Hinzufügung weiterer Dienstleistungen.

Kann sich der Kunde nicht für einen Reifen sofort entscheiden, musste der Reifenhändler früher pro Artikel ein separates Angebot erstellen – dies ist dank des neuen TyreSystem nicht mehr nötig: Durch die Mehrfachauswahl können mehrere Artikel ganz einfach in einem Angebot zusammengefasst werden.

Ab sofort ist es außerdem möglich, Angebote, Profilinfos und -bilder zu drucken, als PDF-Datei zu speichern und per E-Mail zu versenden.

Auch die Bestellhistorie wurde aufgrund zahlreicher Kundenanregungen optimiert und grafisch aufbereitet. Per Suchfilter nach Zeitraum, Artikeln, Lieferanschrift und Kommission können zurückliegende Bestellungen gefunden werden. Angezeigte Bestellungen können ab sofort kommentiert und getrennt gedruckt werden.

Besonders für Filialbetriebe interessant ist die neue Funktion, welche die Möglichkeit bietet, abweichende Lieferanschriften als Vorlagen abzuspeichern. Wie gewohnt entstehen bei abweichenden Lieferanschriften keine zusätzlichen Kosten.

Darüber hinaus wurde die Startseite im angemeldeten Zustand grundlegend überarbeitet: Ab sofort befinden sich hier wichtige Mitteilungen und nützliche Tipps für die Nutzung des Portals.

„Wir hoffen, unseren Kunden mit dieser neuen Version von TyreSystem eine noch komfortablere, leichter zu bedienende und durchschaubare Onlinereifenhandelsplattform bieten zu können“, so der Betreiber. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.