11. internationale VDI-Tagung „Nutzfahrzeuge“

Nach schweren wirtschaftlichen Zeiten befindet sich die Nutzfahrzeugindustrie in einer konjunkturellen Erholungsphase. Allerdings lastet der hohe Kostendruck in Herstellung, Anschaffung und Betrieb weiterhin auf der Branche. Gleichzeitig steigen die Ansprüche: Das Transportmittel soll umweltverträglich, zuverlässig und sicher zugleich sein. Welche unterschiedlichen Wege Hersteller und Zulieferer hier beschreiten, diskutieren Experten auf der 11. internationalen VDI-Fachtagung „Nutzfahrzeuge 2011. Truck, Bus, Van, Trailer“ am 19. und 20. Mai 2011 in Steyr in Österreich, an der Continental aktiv mitwirkt.

Fachlicher Träger des Kongresses ist der VDI-Gesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik. Neben der MAN Nutzfahrzeuge AG fungiert Continental Teves AG & Co. oHG als Sponsor, allerdings ist auch die Reifensparte des Hannoveraner Konzerns promonent vertreten. Über „Neue EU-Reifen-Grenzwerte und deren Einfluss auf Produkte“ referiert Dr. Jörg Lehmann (Head of Advanced Tires and Systems, Commercial Tire Technology, Advanced Tires and Systems, bei Continental Reifen Deutschland. Ferner präsentiert der Zulieferer seinen „Continental Innovation Truck“. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.