Hans Hess Autoteile bietet umfangreiches Schulungsprogramm

Permanente Aus- und Weiterbildung ist besonders wichtig für alle Mitarbeiter eines Kfz-Betriebs. Das liegt nicht nur an der immer komplexeren Fahrzeugtechnik. Auch die übrigen Einflüsse wie der zunehmende Wettbewerb, sich ändernde Gesetze und Auflagen oder der Umgang mit Reklamationen bedingen lebenslanges Lernen. Darum bietet die Hans Hess Autoteile GmbH (Köln) auch 2011 wieder ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm an.

Der gerade vorgestellte Schulungskatalog ist auch in diesem Jahr wieder gewachsen. Mittlerweile sind mehr als hundert Veranstaltungen buchbar. Hess bietet eine Vielzahl interessanter technischer und kaufmännischer Weiterbildungsmöglichkeiten. Neben den zwingend notwendigen Sachkundeprüfungen für Klima und Airbag finden sich beispielsweise auch Angebote wie die Ausbildung zur Fachkraft für Hochvoltanlagen, die Grundlage für Arbeiten an Hybrid- oder Elektrofahrzeugen ist. Auch die neue Schulung, die sich mit dem Young- und Oldtimermarkt beschäftigt, verdient Beachtung.

„Wir achten besonders auf die aktuelle Marktentwicklung und die daraus resultierenden Bedürfnisse unserer Kunden“, betont Mitja Bartsch, bei Hess für die Werkstattkonzepte und die Schulungen verantwortlich. Die gute Resonanz auf das Angebot beweise, dass man richtig liege. Mehr als 1.400 Teilnehmer haben die Hess-Schulungen im Jahr 2010 besucht. „Darunter sind viele Wiederholungstäter“, so Bartsch. „Das freut uns besonders und spornt uns jedes Jahr an, ein aktualisiertes und interessantes Programm auf die Beine zu stellen.“

Die Schulungsangebote finden sich unter hess-autoteile.de im Bereich Leistungen. Weiterhin kann man per E-Mail unter info@hess-gruppe.de einen Schulungskatalog anfordern. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.