Cooper weitet Produktion im Werk Tupelo erneut aus

Nachdem der US-Reifenhersteller Cooper Tire & Rubber Co. (Findlay/Ohio) nach der Schließung des Werkes in Albany (Georgia) erst vor Kurzem durch Investitionen und Produktionsverlagerungen die Pkw-/SUV-/LLkw-Reifenfabrik in Tupelo (Mississippi) aufgewertet hatte und 150 neue Arbeitsplätze entstanden, wird jetzt von einem weiteren Investitionsprogramm berichtet: Demnach sollen neun Millionen US-Dollar investiert und dadurch etwa 35 neue Jobs geschaffen werden, neues Equipment wird geeignet sein, die Effizienz des 1984 in Betrieb genommenen Standortes zu steigern. Das Projekt soll innerhalb der nächsten zwölf bis 14 Monate abgeschlossen werden. Aktuell arbeiten in Tupelo ca. 1.300 fest angestellte Mitarbeiter und 400 Leiharbeiter. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.