Neuer Bohnenkamp-Chef Christoph Geyer im Interview

Donnerstag, 13. Januar 2011 | 0 Kommentare
 
Neuer Bohnenkamp-Chef Christoph Geyer im Interview
Neuer Bohnenkamp-Chef Christoph Geyer im Interview

Der vor wenigen Wochen nach 17 Jahren im Amt in den Ruhestand verabschiedete Vorstandsvorsitzende Willi-Bernd Bothe hat die Osnabrücker Bohnenkamp AG bis zur eindeutigen Marktführerschaft im Landwirtschaftsreifenbereich geführt. Das konnte er nur mit einem hochkompetenten und loyalen Mitarbeiterteam, an dem auch sein Nachfolger Christoph Geyer (50) in vollem Umfang festhalten will. Geyer, der seit mehr als zwei Jahrzehnten in der Stadt Osnabrück lebt, kommt zwar eher aus dem produzierenden Bereich eines international agierenden Unternehmens (der KME-Gruppe), bringt aber durchaus auch Handelserfahrung mit und lässt auch nicht unerwähnt, dass er in den frühen Jahren seiner beruflichen Karriere sogar drei Jahre im Außendienst auf der Straße unterwegs war.

Im Juli 2010 bereits in den Bohnenkamp-Vorstand berufen und öffentlich zum designierten Bothe-Nachfolger erklärt, hat er im September den Vorstandsvorsitz übernommen. Jetzt hat sich Christoph Geyer in einem ersten Interview für eine Fachzeitschrift nach Amtsantritt erstmals zu seinen Plänen für Bohnenkamp in der Landwirtschafts- und Reifenbranche geäußert. Als langjährig Branchenerfahrener nahm der Gesamtvertriebsleiter der Bohnenkamp AG Wolfgang Lüttschwager an dem Gespräch teil.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *