Von McLaren Industries: Pannenfeste Reifen mit luftreifenähnlicher Dämpfung

Um Zeit- und Geldverluste aufgrund unnötiger Reifenreparaturen zu reduzieren, bietet die McLaren Industries Inc. (Torrance/Kalifornien) eine besondere Alternative an: die Semi-Pneumatic-Reifentechnologie, welche die Stärke und die Festigkeit der Massivreifen mit der weichen, gepolsterten Fahrt von Luftreifen vereinen soll. Zudem biete die Semi-Pneumatic-Reifentechnologie einen unvergleichlichen Fahrkomfort und gleichzeitig maximale Leistung und Langlebigkeit für die Maschine, so der Anbieter. Die sogenannte „Nu-Air Tire“-Technologie verfügt über spezielle Öffnungen, die an strategisch ausgewählten Stellen im Reifenprofil positioniert sind und Schnitten und Rissen vorbeugen sollen. Durch ihre Positionierung und Tiefe gewährleisten sie Elastizität, die für maximale Leistung und Langlebigkeit der Maschine auf allen Untergründen sorge, lässt das Unternehmen wissen. Im Gegensatz zu Luftreifen, diedie Stoßaufnahme durch Luft gewährleisten, sind die „Nu-Air“-Reifen pannenfest und beugen Stillstandzeiten aufgrund unerwünschter Reifenpannen vor.

Diese McLaren-Produkte werden aus hochbelastbaren Kautschukgemischen hergestellt, was die Arbeit auch unter harten Bedingungen und in schwierigem Gelände bei voller Belastung der Maschine ermöglicht. Tests hätten nachgewiesen, dass die „Nu-Air“-Reifen drei- bis fünfmal effektiver sind als Luftreifen, heißt es. Tiefe Stollen verleihen Grip während der Arbeit, nicht nur auf normal beschmutzten Gelände, sondern auch auf Schnee, Sand und Matsch.

Die „Nu-Air“-Reifen werden in der Regel bereits auf den Felgen aufgezogen geliefert, die mehrfach verwendbar sind, sodass auch Ersatzreifen ohne Felgen bestellt werden können. Auf dem europäischen Markt werden „Nu-Air“-Reifen in 8-, 10-, 12- und 14-Zoll-Größen durch die McLaren Deutschland GmbH (Eschborn/Frankfurt) angeboten. Noch bessere Leistung erreichen sie laut Anbieter in Verbindung mit McLarens „Over-the-tires Tracks“ (etwa „Über-die-Reifen-Ketten“). Die Besonderheit liegt darin, dass die Ketten direkt auf die „Nu-Air“-Reifen laufen, wobei die komfortable Dämpfung der Reifen erhalten bleibt. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.