Michelin hebt Preise für Landwirtschaftsreifen in Nordamerika an

Zum 1. März 2011 will Michelin in Nordamerika die Preise für Landwirtschaftsreifen anheben. Wie es dazu heißt, sollen die Kunden in den USA und Kanada bis zu acht Prozent mehr bezahlen; die Erstausrüstung ist von diesem Preisschritt ausgenommen. Der französische Reifenhersteller begründet die höheren Preise mit den steigenden Rohstoffkosten. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.