Detlef D! Soost trainiert im Tiefkühlschrank für Fulda Challenge

Dienstag, 14. Dezember 2010 | 0 Kommentare
 
Bei einer Art Generalprobe in Berlin konnte sich Fulda-Challenge-Teilnehmer Detlef D! Soost schon einmal an die polaren Temperaturen gewöhnen, die ihn Mitte Januar bei der Extremveranstaltung im kanadischen Yukon Territory erwarten
Bei einer Art Generalprobe in Berlin konnte sich Fulda-Challenge-Teilnehmer Detlef D! Soost schon einmal an die polaren Temperaturen gewöhnen, die ihn Mitte Januar bei der Extremveranstaltung im kanadischen Yukon Territory erwarten

“Ich weiß nicht, was auf mich zukommt. Das ist die eigentliche Herausforderung”, wirft Detlev D! Soost einen Blick auf die kommende Fulda Challenge. Der Tänzer und Choreograf ist einer der prominenten Athleten, die ab dem 16.

Januar im kanadischen Yukon Territory bei einem der härtesten Sportwettkämpfe um den Hauptpreis eines Goldnuggets kämpfen. In den kommenden Wochen wird sich der 39-jährige Berliner mit seinem Personal Trainer intensiv auf die arktische Herausforderung vorbereiten. Einen ersten Eindruck der eisigen Bedingungen konnte Soost bei einer Trainingseinheit im Kühlhaus eines Berliner Fruchtlageristen sammeln, wo er mit Expandern, auf dem Ergometer sowie dutzenden Liegestützen Kraft und Kondition trainierte.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *