Pirelli will insbesondere die Mischung seiner F1-Reifen verfeinern

Dienstag, 23. November 2010 | 0 Kommentare
 
Auf die richtige Mischung kommt es an, gerade auch im Spitzenmotorsport
Auf die richtige Mischung kommt es an, gerade auch im Spitzenmotorsport

Nachdem die ersten offiziellen Reifentests der Formel-1-Teams am Wochenende abgeschlossen wurden, kündigte Pirelli nun an, woran man insbesondere bis zum Beginn der neuen Saison 2011 noch arbeiten wolle. “Alle Teams gaben ein normales Feedback, das wir im Laufe der kommenden Woche aufgreifen werden, um den Reifen, der meiner Meinung nach schon mehr als gut ist, zu verbessern und zu verfeinern”, sagte Pirelli-Entwicklungschef Maurizio Boiocchi laut der Zeitschrift “Autosport”. Pirelli sei mit der Performance seiner Reifen sehr zufrieden, besonders wenn man bedenke, dass die erste Testfahrt in Mugello erst Mitte August stattfand.

Nach den zweitägigen Testfahrten sei Pirelli nun klar, woran man in den kommenden Wochen noch arbeiten müsse: “Wir müssen die Mischungen weiter verfeinern und die Steifigkeit der Vorder- und Hinterreifen neu ausbalancieren, um die Charakteristika weiter zu verbessern”, so Boiocchi weiter. Pirelli wird vom 12. bis 16.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *