Michelin hebt in den USA Reifenpreise deutlich an

Michelin will in Nordamerika seine Reifenpreise weiter anheben. Wie es dazu heißt, sollen die Preise für Nutzfahrzeugreifen und MRT-Runderneuerte zum 1. Dezember um durchschnittlich acht Prozent steigen. Zum 1. Februar steigen dann die Preise für Consumer-Reifen, wobei Michelin allerdings hierzu keine näheren Angaben über die Höhe der Preissteigerung macht. Auch lässt sich das Unternehmen nicht zu den Gründen dieser Entscheidung aus. Erst im Mai bzw. Juni hatte Michelin in Nordamerika die Preise deutlich angehoben. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.