Pirelli Tyre fordert effiziente Energiepolitik von UN-Regierungen

Donnerstag, 18. November 2010 | 0 Kommentare
 

Auch Pirelli Tyre engagiert sich gegen den Klimawandel durch die Unterzeichung des “Cancun Communiqués”. Dieses programmatische Dokument wurde an der Universität von Cambridge (England) auf Initiative des britischen Thronfolgers Prinz Charles formuliert und soll anlässlich der UN-Konferenz zum Klimawandel Ende November im mexikanischen Cancún durch die sogenannte “Corporate Leaders’ Group on Climate Change” vorgelegt werden. Die unterzeichnenden Unternehmen fordern in dem Kommuniqué die Regierungen unter dem Dach der Vereinten Nationen auf, eine Energiepolitik anzusteuern, mit der Effizienzen in allen Sektoren geschaffen werden können.

Pirelli Tyre hatte bereits früher ähnliche Initiative unterstützt. So unterzeichnete der italienische Reifenhersteller 2009 das “Communiqué of Copenhagen”, zuvor war bereits das “Bali Communiqué” unterzeichnet worden (2007). ab.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *