Toyo schreibt wieder schwarze Zahlen

Im letzten Jahr war die japanische Toyo Tire & Rubber Company (Osaka) in die roten Zahlen gerutscht, hat jetzt aber auf die Erfolgsspur zurückgefunden. Der Umsatz stieg in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2010 (endete am 30.9.) auf 1,271 Milliarden nach 1,148 Milliarden Euro im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Aus einem Verlust in Höhe von 17,5 Millionen Euro wurde ein, wenn auch noch magerer Gewinn in Höhe von 8,6 Millionen Euro. Die Reifensparte hat 72,6 Prozent zum Konzernumsatz beigetragen. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.