Beste Nachwuchsgesellen des Vulkaniseur-/Reifenmechanikerhandwerks gekürt

Donnerstag, 11. November 2010 | 0 Kommentare
 
Gruppenbild vom Bundesleistungswettbewerb 2010 im Reifenhandwerk (jeweils v.r.n.l.): Dirk Hübener, Jens Ludwig, Ivan Babic, Patrick Bock, Stephan Immler und Myles Hübener (hintere Reihe) sowie Thilo Krone, Dimitrios Nikteridis, Michael Thiermann und Florian Röhrs (vordere Reihe)
Gruppenbild vom Bundesleistungswettbewerb 2010 im Reifenhandwerk (jeweils v.r.n.l.): Dirk Hübener, Jens Ludwig, Ivan Babic, Patrick Bock, Stephan Immler und Myles Hübener (hintere Reihe) sowie Thilo Krone, Dimitrios Nikteridis, Michael Thiermann und Florian Röhrs (vordere Reihe)

Am 19. Oktober fand der diesjährige Bundesleistungswettbewerb für das Vulkaniseur- und Reifenmechanikerhandwerk statt. Sechs der zuvor acht ermittelten Landessieger des Gewerks stellten sich in den Schulungsräumen der Münchener Stahlgruber-Stiftung der Entscheidung um den deutschlandweit besten Junghandwerker des Jahres.

Der Einladung des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk e.V. (BRV) waren die Junggesellen aus Baden-Württemberg, Bayern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein gefolgt – zwei davon spezialisiert in der Fachrichtung Vulkanisationstechnik, die anderen in Reifen- und Fahrwerkstechnik.

Letztlich konnte Patrick Bock den Bundessieg mit insgesamt 91 von 100 erreichbaren Punkten nach Hause tragen. Er ist diesjähriger Landessieger Schleswig-Holstein in der Fachrichtung Reifen-/Fahrwerkstechnik und beschäftigt bei der Möller Reifen- und Autoservice GmbH in Quickborn. Ivan Babic, Landessieger Nordrhein-Westfalen in der Fachrichtung Vulkanisationstechnik von der Good Tread GmbH in Mülheim, wurde mit 85 Punkten Zweiter.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *