Borbet auf der „My Car“

Das Traditionsunternehmen Borbet mit Sitz in Hallenberg-Hesborn gehört zu den weltweit führenden Aluradherstellern. Die Marke ist vor allem auch im Fachhandelsbereich eine feste Größe. Mit seinem Produktportfolio präsentiert sich das Unternehmen regelmäßig auf den beliebten Fachmessen im In- und Ausland. Auf der „My Car“ in Dortmund ist Borbet mit einem neuen, großen Stand vertreten und wird auf einer Ausstellungsfläche von 546 Quadratmetern Neuheiten aus dem Fachhandelsbereich präsentieren.

Dazu gehören zum Beispiel die anspruchsvollen Hightech-Räder der Tochtergesellschaft CW Fahrzeugtechnik CW1 und CW2. CW1 ist ein sportlich-kraftvolles 10-Speichen-Rad und wird in 17“ als 4- und 5-Loch und in den Größen 18 und 19 Zoll ausschließlich als 5-Loch-Rad angeboten. Das Modell CW2 ist in den gleichen Größen und Anwendungsbereichen erhältlich und verfügt über ein filigran wirkendes elegantes Kreuzspeichendesign.

Noch mehr „Tuning zum Anfassen“ gibt es mit den zehn Finalisten der Aktion „Borbet Werbestar“. Aus zahlreichen interessanten Bewerbungen wurden die zehn Finalisten des diesjährigen Wettbewerbs im Vorfeld ermittelt. Die Tuningexperten begeisterten mit ihrem Sinn für kreatives Autodesign. Auf der „My Car“ werden die Finalisten ihre außergewöhnlichen Fahrzeuge dem Publikum und einer fachkundigen Jury präsentieren: Diese kürt dann den Sieger 2010. Beginn des Finales ist am Freitag, 12. November, um 10.30 Uhr.

Begleitend zum Werbestarfinale erwartet die Besucher ein attraktives Rahmenprogramm, das neben Verlosungsaktion etc. ein weiteres Highlight bietet: Ein Mitarbeiter der hauseigenen Designabteilung wird am Freitag und Samstag vor Ort sein und live jedes Wunschauto am Computer umsetzen.

Parallel zum Messeauftritt wird die relaunchte Website www.cw-wheels.de live geschaltet. Außerdem schaltet Borbet die Internetseite der „Borbet Werbestar“-Aktion 2011 frei. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.