Kordsa Global prüft Ausweitung der China-Produktion

Montag, 1. November 2010 | 0 Kommentare
 

Der türkische Hersteller von Reifenkord “Kordsa Global”, ein Unternehmen unter dem Dach der Sabanci Holding, prüft den Ausbau des Werkes in Qingdao (China), um von dort aus Kunden wie Goodyear, Pirelli, Bridgestone oder Michelin mit Nylongarnen für die Reifenproduktion beliefern zu können. Die Werke in Indonesien, Thailand und China würden unter Vollauslastung laufen, zitiert Automotive News China den Kordsa-Vizepräsidenten Cevdet Alembar, der im Unternehmen für Technologie und Marktentwicklung verantwortlich ist. dv.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *