Sun Tyre & Wheel Systems übernimmt Industriereifenhersteller

Dienstag, 26. Oktober 2010 | 0 Kommentare
 

Das zur indischen TVS Group gehörende Unternehmen Sun Tyre & Wheel Systems hat die in Sri Lanka beheimatete Watts Lanka Private Limited übernommen, die in Colombo Vollgummireifen fertigt. Der Industriereifenhersteller – ursprünglich ein Joint Venture von Watts Tyres Limited aus Großbritannien und KVK Invest JSC mit Sitz in Bulgarien – soll als Folge dessen demnächst umbenannt werden. Der neue Eigner Sun Tyre & Wheel Systems beschreibt sich selbst als Global Player, der 95 Prozent seines Umsatzes mit dem Export erzielt.

Vertrieben werden die Produkte des Unternehmens demnach auf allen Kontinenten. Trotz aller Erweiterungen der eigenen Produktionskapazitäten in den zurückliegenden drei Jahren, seien diese immer noch zu knapp, heißt es weiter. Denn selbst während der weltweiten Rezession habe man ein gesundes Wachstum in einer Größenordnung von 40 Prozent realisieren können, und das Wachstum halte auch weiterhin unvermindert an.

Von der Akquisition in Sri Lanka verspricht man sich nicht nur dringend benötigte zusätzliche Produktionskapazitäten und damit eine Verminderung des derzeitigen Lieferdrucks, sondern auch strategische Vorteile durch die Schaffung einer “Basis im weltweiten Zentrum für Vollgummireifen”. Sun Tyre & Wheel Systems hat eigenen Angaben zufolge schon damit begonnen, zusätzliches Produktionsequipment am Standort Colombo zu installieren, um die dortigen Produktionskapazitäten zu erhöhen. Bereits in vier Wochen sollen die Arbeiten vor Ort abgeschlossen sein und die ersten Lieferungen das Werk in Colombo verlassen können.

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *