Rhodia steigert globale Silica-Kapazitäten um 30 Prozent

Rechtzeitig zur 30-jährigen Marktpräsenz in China eröffnet Rhodia eine neue Fabrik für Silica. Am Standort in Qingdao (Shandong-Provinz) soll vorwiegend das besonders flächige Silica mit dem Rhodia-Markennamen “Zeosil” gefertigt werden. Mit diesem High-Performance-Füllstoff in der Reifenmischung lasse sich der Rollwiderstand der damit gefertigten Pkw-Reifen um einige Prozentpunkte im Vergleich zu herkömmlichen Silica-Mischungen verringern, heißt es dazu. Das Zeosil-Silica sei bereits von mehreren weltweit führenden Reifenherstellern zertifiziert worden und werde von ihnen für die Herstellung energieeffizienter Reifen genutzt. Die neue Silica-Fabrik in Qingdao habe eine Kapazität von 72.000 Tonnen pro Jahr und steigere die Rhodia-Kapazitäten für besonders flächige Silicate um weltweit rund 30 Prozent. Ein weiterer Ausbau der Kapazitäten am Standort sei möglich. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.