Goodyear verdoppelt Flugzeugradialreifenfertigung

Mittwoch, 20. Oktober 2010 | 0 Kommentare
 

Im ersten Quartal 2011 – und damit früher als geplant – wird Goodyear Aviation die Kapazitäten der Flugzeugradialreifenfertigung verdoppelt haben. Goodyear stellt Flugzeugreifen seit mehr als hundert Jahren, solche radialer Bauart, die sich vor allem auf größeren Flugzeugen immer mehr durchsetzen, seit 1983 her. Die Expansion war im Jahre 2008 beschlossen worden und beinhaltet auch den Bau besonders leichter Reifen, die gleichwohl keine Festigkeitseinbußen aufweisen sollen.

Möglich wird dies durch die Verwendung von Leichtmetallen und Verstärkungsmaterialien wie Aramid oder Nylon. Reifen diesen Typs wird Goodyear auf dem Geschäftsflugzeug Gulfstream G500 verbauen, wie am Rande der Messe NBAA2010 in Atlanta bekannt gegeben wurde. Goodyear steuert das Flugzeugreifengeschäft von der Zentrale in Akron/Ohio (USA) aus und fertigt Flugzeugneureifen und -Runderneuerte außer in den Vereinigten Staaten auch in Thailand, Brasilien und den Niederlanden.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *