WTO wird China-Einspruch gegen US-Strafzölle vermutlich ablehnen

Montag, 18. Oktober 2010 | 0 Kommentare
 

Medienberichten zufolge wird die Welthandelsorganisation WTO dem Einspruch Chinas gegen US-Strafzölle auf Reifenimporte vermutlich nicht stattgeben. Auch wenn eine offizielle Entscheidung nicht vor dem 8. November bekannt gegeben werden soll, sickerten nun bereits Informationen über den Inhalt eines als vertraulich eingestuften Vorabberichtes der WTO an die Öffentlichkeit durch.

Danach gebe es vonseiten der Welthandelsorganisation keine Einwände gegen die vor gut einem Jahr eingeführten Strafzölle gegen chinesische Pkw- und LLkw-Reifen. Aktuell werden diese bei Einfuhr in die USA mit 30 Prozent zusätzlich zu den bisherigen vier Prozent Zoll belegt. ab.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *