Fünf Millionen Alcoa-Räder in Europa – Jubiläumsrad in Deutschland

Nachdem Alcoa im Jahr 1978 das erste geschmiedete Aluminiumrad in Europa verkauft hat, konnte inzwischen neben dem Jubiläum für eine 30-jährige Vertriebstätigkeit auch das 5.000.000. Rad im europäischen Markt verkauft werden. Das Rad wird demnächst an einem Kippsattelauflieger der Firma Rolf Augst Baustoffe aus Wuppertal (Deutschland) unterwegs sein. Es handelt sich um ein Dura-Bright-Rad der Größe 22,5×11,75 (ET 120) an einem Auflieger, der von der Firma Meierling in Hagen (Deutschland) hergestellt wurde.

In der Firma Rolf Augst Baustoffe sind derzeit 22 Lkw sowie 22 Auflieger im Transport von Baustoffen unterwegs. Davon sind 16 Auflieger von Meierling gebaut worden, alle in Vollaluminiumbauweise, um eine möglichst hohe Nutzlast zu generieren. „Seit mehr als zehn Jahren sind wir Alcoa-Kunde. Alle unsere Fahrzeuge sind mit Alcoa-Rädern ausgestattet. Neben den Gewichtsvorteilen für eine höhere Nutzlast ist auch das Erscheinungsbild der Lkw und der Räder sehr wichtig. Das alles wird durch Alcoa-Räder voll erfüllt“, so Geschäftsführer Thomas Augst. „Damit wir stets mit sauberen und glänzenden Rädern unterwegs sind, haben wir seit drei Jahren die einfach zu reinigenden Dura-Bright-Räder im Einsatz und sind damit hoch zufrieden.“ dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.