Bekaert investiert in chinesischen Federdrahthersteller

Bekaert hat sich mit 75 Prozent am chinesischen Federdrahthersteller Xinyu Iron & Steel Co. Ltd. mit Sitz in Xinyu (Jiangxi-Provinz) beteiligt. Zum Unternehmen gehören zwei Fabriken, deren Produkte das Sortiment des belgischen Zulieferers ergänzen sollen. Derzeit sind dort 630 Menschen beschäftigt, Bekaert kündigt allerdings den Bau einer dritten Fabrik und somit den weiteren Ausbau der Kapazitäten am Standort an. Die verbleibenden Anteile am Unternehmen verbleiben bei Xinyu Steel. Das übernommene Unternehmen werde in “Bekaert (Xinyu) Metal Products Company Ltd.” umfirmieren. Bekaert hat die Unternehmensanteile für 161,2 Millionen Yuan (17,6 Millionen Euro) erworben; die Zustimmung der Aufsichtsbehörden werden noch im Laufe dieses Jahres erwartet. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.