Weitere Einzelheiten zur Bridgestone-Organisation im deutschsprachigen Raum

Im Rahmen einer europaweiten Neuorganisation von Bridgestone in länderübergreifende Regionen werden wie bereits gemeldet zukünftig die Aktivitäten in den Ländern Deutschland, Österreich und der Schweiz (Central Region) stärker zusammengefasst. Bereits seit dem 1.7. sind die Vertriebsorganisationen der Produktbereiche Pkw (Ersatzgeschäft verantwortlich Peter Gulow), Lkw (verantwortlich Bernhard Schmidt), Motorrad (verantwortlich Wolfgang Terfloth) sowie Erdbewegungs- und Landwirtschaftsreifen (verantwortlich Matthias Engelhardt) unter länderübergreifender Führung gestellt worden.

Im Zuge dieser Veränderungen sollen die Vertriebsmannschaften in den Ländern noch weiter verstärkt werden, um zukünftig den Kunden vor Ort einen noch besseren Service bieten zu können. Profitieren sollen die Kunden dabei auch von weiteren länderübergreifenden Serviceleistungen wie zum Beispiel Flottenmanagement, Zentralfaktura, Warenverfügbarkeit und E-Commerce. Länderübergreifende Funktionen wie Marketing, Buchhaltung, Servicecenter und Controlling werden zukünftig für die Region Central Europe von der Zentrale der Bridgestone Deutschland GmbH in Bad Homburg aus koordiniert. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.