Ehemaliger Conti-Chef Schirmherr zum Thema Elektromobilität

Das Kongressprogramm zur IZB 2010 – am Konzernsitz der Volkswagen Aktiengesellschaft – greift aktuelle Trends und Entwicklungen der Elektromobilität und des US-amerikanischen sowie kanadischen Automobilmarktes auf. Den Auftakt der „Internationalen Zuliefererbörse“ bildet am 4. Oktober 2010 das „Forum Elektromobilität“ unter Schirmherrschaft des ehemaligen Continental-Vorstandsvorsitzenden Dr. Karl-Thomas Neumann und Dr. Rudolf Krebs. Die Teilnehmer sind eingeladen, über Perspektiven der Antriebstechnologie Elektromobilität, Trends in der E-Motoren-Technik, Anforderungen an die Verkehrssystemtechnik sowie die Auswirkungen auf die Fabrikstruktur, Personal- und Strukturpolitik zu diskutieren.

Ein erstes Schlaglicht auf die IZB-Partnerländer USA und Kanada wirft am 5. Oktober 2010 der „Amerikanisch-Kanadische Automobil Kongress“. Der Kongress greift die strategischen und operativen Herausforderungen für OEMs und Zulieferer im nordamerikanischen Markt auf und vertieft das Verständnis von Potenzialen, Perspektiven und Rahmenbedingungen. Ein umfangreicher Block des Kongresses wird sich mit den Strategien und Lösungsansätzen der Volkswagen Aktiengellschaft in Nordamerika beschäftigen und dabei ganz konkret auf die Herausforderungen an die Automobilwirtschaft eingehen. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.