Wabco will Fahrzeugeffizienz steigern – IAA-Auftritt

,

Wabco wird auf der Nutzfahrzeug-IAA, die vom 21. bis 30. September in Hannover stattfindet, Technologieinnovationen vorstellen, die die Fahrzeugeffizienz weiter verbessern und zur Umweltverträglichkeit beitragen. „Wabco unterstützt das Ziel der Nutzfahrzeugbranche, bis 2020 die Kraftstoffeffizienz um 20 Prozent zu steigern und die CO2-Emissionen um 20 Prozent zu senken“, sagt Jacques Esculier, Wabco-Chairman und Chief Executive Officer des belgischen Zulieferers. „Auf der IAA Nutzfahrzeuge stellen wir Technologien in den Vordergrund, die die Kraftstoffeffizienz erhöhen, das Fahrzeuggewicht senken, die Energierückgewinnung optimieren und weitere Vorteile für die Umwelt bringen.“ Zu Wabcos kraftstoffsparenden Neuheiten zählt unter anderem das modulare Getriebeautomatisierungssystem „OptiDrive“, das für mittelschwere und schwere Nutzfahrzeuge konzipiert ist. OptiDrive optimiere Schaltvorgänge, verbessere dadurch die Fahrzeugkontrolle und erhöhe die Fahrereffektivität. Das System könne beim Kraftstoffverbrauch bis zu fünf Prozent einsparen, heißt es dazu. Auf die Lebensdauer eines Fahrzeugs gerechnet, bedeute dies erhebliche Kosteneinsparungen und einen wesentlichen Beitrag zum Umweltschutz.

Auch Wabcos Druckluftkompressoren mit integrierter Kupplung sollen zur Erhöhung der Kraftstoffeffizienz beitragen. Sie entkoppeln den Kompressor vom Motor, sobald das Druckluftsystem des Fahrzeugs den maximalen Druck erreicht hat. Im Langstreckenbetrieb von Lkw und Bussen können so jährlich bis zu 1.000 Liter Kraftstoff eingespart und der CO2-Ausstoß um bis zu 2.600 Kilogramm gesenkt werden, verspricht der Zulieferer.

Wabco ist auf der IAA 2010 in Halle 17, Stand A20 zu finden. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.