Vier Optionen zur Auswahl bei der „ContiWinterPrämie“

,

Am 15. September startet Continental eine bis zum 15. Oktober befristete Aktion, bei der Käufern eines Satzes (vier Stück) Winterreifen der Marke eine Prämie versprochen wird. Genauer gesagt sind es eigentlich vier Prämien, zwischen denen der Kunde wählen kann: Entscheiden kann sich der Verbraucher dem Hersteller zufolge zwischen einem Sonax-Winterset fürs Auto, einem persönlichen “WinterWärmeSet”, 20 Euro direkt auf das eigene Konto oder eine Spende in Höhe desselben Betrages zugunsten des Deutschen Kinderschutzbundes. Das Unternehmen selbst ruft dazu auf, die 20-Euro-Prämie dem Deutschen Kinderschutzbund Bundesverband e.V. zukommen zu lassen. Denn mit den so gewonnenen Mitteln will die Organisation Aktionen zur Verkehrssicherheit für Kinder durchführen. Beispielsweise ist geplant, unter anderem Kindersitze für Eltern bereitzustellen, die sonst nicht in der Lage wären, ihre Kinder sicher im Auto zu befördern. Auch von Verkehrserziehungsmaßnahmen für Kinder und Autofahrer ist in diesem Zusammenhang die Rede, um etwa auf die erhöhte Umsicht insbesondere in Spielstraßen aufmerksam zu machen. “Wir wollen gemeinsam mit unseren Kunden ein Zeichen für die Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr setzen und uns für die schwächsten Verkehrsteilnehmer engagieren”, beschreibt Alexander Michael vom Continental-Marketing die Aktion. “Natürlich hat jeder Autofahrer auch die Möglichkeit, sich den Betrag auszahlen zu lassen oder sich für eine Sachprämie zu entscheiden”, ergänzt er. Grundsätzlich könne die “ContiWinterPrämie” bei jedem Reifenvermarkter in Deutschland in Anspruch genommen werden, wobei die Aktion für im fraglichen Zeitraum gekaufte, neue Sätze von Pkw-, 4×4-, Van- und Transporterwinterreifen (bis 3,5 Tonnen zul. Gesamtgewicht des Fahrzeuges) der Marke Continental gilt. Für die Teilnahme ist zudem eine Anmeldung auf der Webseite www.contiwinterpraemie.de notwendig, über die sich auch alle Details zu der Aktion abrufen lassen. Im Anschluss an die Anmeldung erhält der Antragsteller einen Prämiencode, welcher zusammen mit einer Kopie der Rechnung bis spätestens 31. Oktober 2010 (es gilt das Datum des Poststempels) an die Conti-Aktionszentrale gesendet werden muss. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.