Morgan Stanley: Michelin-Aktien „historisch niedrig bewertet“

Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat Michelin vor Zahlen von “Underweight” auf “Overweight” hochgestuft und das Kursziel von 36 auf 80 Euro mehr als verdoppelt. Der Reifenhersteller dürfte für 2010 deutlich besser als bislang vom Markt erwartete Kennziffern veröffentlichen, heißt es dazu in einer Morgan-Stanley-Studie. Positive Einflussfaktoren der erwarteten operativen Stärke seien unter anderem niedrige Lagerbestände der Reifenhändler sowie die relative Preisstärke des Konzerns. Er habe deshalb seine Gewinnprognosen für die Jahre 2010 bis 2012 um 40 bis 50 Prozent erhöht. Zudem seien die Aktien derzeit historisch niedrig bewertet. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.